Dorn-Breuss Massage Kurs CHF 340.-

Die Methode – Breuss
Jedes Gewebe des Körpers unterliegt einem ständigen Ab- und Aufbau, so auch die Knochen und Bandscheiben. Wenn nun aus verschiedenen Gründen der Aufbau langsamer vor sich geht als der Abbau, so kann aus diesem Ungleichgewicht heraus die Bandscheibe oder der Faserring spröde werden, was zu verschiedenen Rückenproblemen führen kann. Die spezielle Massage nach Rudolf Breuss ist eine sanfte, feinenergetische Behandlung der Wirbelsäule. Durch spezielles Einmassieren von Johannisblütenöl wird die Regeneration der Bandscheiben eingeleitet, die seelischen und die körperlich schmerzlichen Verspannungen werden gelöst.

Die Methode Dorn
Die Wirbelsäule ist die Schutzhülle für das Rückenmark, das zentrale Steuerungsorgan für alle Körperfunktionen. Die von der Wirbelsäule abgehenden Nerven versorgen alle Organe und Gewebe. Durch Verschiebung, Fehlstellung oder Blockierung eines oder mehrerer Wirbel können die entsprechenden Organe nicht mehr optimal versorgt werden und es können, auch ohne Schmerzen, Störungen wie Migräne, Verdauungsleiden, Missempfindungen und Gelenkschmerzen auftreten.

Das Ziel der Wirbeltherapie nach Dorn ist dasselbe wie bei der Chirotherapie: Es geht darum, verschobene Wirbel und Gelenke wieder einzurichten und dadurch Funktionsstörungen der Wirbelsäule zu beheben. Die Methode aber ist grundverschieden: Diese alternative Heilbehandlung nach Dorn setzt auf sanften Druck, statt auf Dehnen und Strecken. Bei dieser Methode werden die Wirbel durch den seitlichen Druck auf den Dornfortsatz oder Querfortsatz wieder eingerichtet. Das schont die Bänder, Muskeln und Sehnen der Wirbelsäule und birgt insgesamt weniger Risiko.

Weiter kann mit dieser Methode der daraus entstandene Beckenschiefstand sowie Hüft- Knie- und Fussgelenk-Probleme grösstenteils mit Dornübungen behoben werden!

Voraussetzungen
– Grundausbildung der klassischen Massage mit Anatomie
– Freude am Umgang mit Menschen
– Offen für Neues
– Teamgeist

Bitte zum Kurs mitbringen:
Bequeme Kleidung, (möglichst dunkel, da Öle färben können) großes Handtuch, 2 kleine Handtücher, Schreibmaterial. Zur Vermeidung von Verletzungen und besseren Massage empfehlen wir kurze Fingernägel!

Voraussetzungen:
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, die Ausbildung richtet sich an alle, die Freude am Umgang mit Menschen besitzen. Diese praxisnahe und vielfältig orientierte Ausbildung ist für alle Personen, die gerne mit anderen Menschen arbeiten und diese mit ganzheitlichem Wissen für ein glücklicheres, gesundes und vitales Leben unterstützen möchten.
Die Ausbildung ist auch geeignet für gesundheitlich interessierte Berufsanfänger und Umschüler aus fremden Berufen. Bereits ausgebildete Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich z.B. Heilpraktiker, Kosmetiker, Masseure, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Wellnesstrainer können durch diese Ausbildung ihr Betätigungsfeld (Wellnessbereich) noch erweitern. Mindestalter 18 Jahre

Modell Es wird ein Modell ab 13.00 Uhr benötigt, welches durch die Teilnehmerin organisiert wird.
Kursdauer 1 Tag, jeweils 10.00 bis ca. 16.00 Uhr inkl. 1 Std. Pause
Kosten CHF 340.- inkl. ausführliche Unterlagen
Am Ende des Kurses erhalten Sie ein Zertifikat

Wählen Sie einen Kurs aus


FrauHerr

Bitte wählen Sie einen Kurs aus!